Collective Moves: Libertalia Lab

7 Städte - 5 Treffen - 3 Jahre - 1 Netzwerk

Werde Mitglied eines internationalen Netzwerks von Kulturschaffenden!

 

Collective Moves: 
Über einen Zeitraum von drei Jahren entsteht ein internationales Netzwerk aus Kulturschaffenden aller Genres aus Bootle (UK), Göteborg (SE), Veszprém (HU), Bad Ischl (AU), Turku (FIN), Limerick (IRE) und Magdeburg. Nach Ablauf des Projekts soll das Netzwerk auf eigenen Füßen stehen und befähigt sein international weiterzuarbeiten.

Einen Vorgeschmack zum Projekt gibt es demnächst hier (aktuell ist die Seite im Entstehen).

Libertalia Labs:
Von 2021 bis 2023 werden Kulturschaffende der beteiligten Städte in fünf Laboratorien zusammenarbeiten und neue kollektive Produktionsweisen über alle Grenzen hinweg ausprobieren. Der Großteil der Labs wird online stattfinden; am Ende jedes Labs sind einwöchige Workshops sowie eine Abschlusspeformance in den beteiligten Städten geplant. Sollte Corona die Reisen unmöglich machen, wird es digitale Alternativen geben. Die einzelnen Labs hängen zwar inhaltlich zusammen, sind aber unabhängig voneinander und auf den Ort ihrer Entstehung sowie die mitwirkenden Kulturschaffenden zugeschnitten.

Lab 1 in Bootle 
Titel: Born by the river

  • 1. Workshop (online): 29.-31.3.21
  • 2. Workshop (online): 26.-28.4.21
  • 3. Workshop (online): 24.-26.5.21
  • 4. Workshop inkl. Performance (vor Ort): 27.6.-4.7.21
  • 5. Workshop (online): 12.7.21

Lab 2 in Göteborg
Titel: Gathenhielm Kapare

  • 1. Workshop (online): 3.-5.5.21
  • 2. Workshop (online): 7.-9.6.21
  • 3. Workshop (online): 12.-14.7.21
  • 4. Workshop inkl. Performance (vor Ort): 15.-22.8.21
  • 5. Workshop (online): 27.8.21

Lab 3 in Turku
Titel: Cultural Treasure

  • 1. Workshop (online): 26.-28.7.21
  • 2. Workshop (online): 30.8.-1.9.21
  • 3. Workshop (online): 4.-6.10.21
  • 4. Workshop inkl. Performance (vor Ort): November 2021
  • 5. Workshop (online): Dezember 2021

Lab 4 in Bad Ischl
Titel: Salt Pirates

  • Februar bis Sommer 2022

Lab 5 in Veszprém
Titel: Forest Pirates

  • Februar bis Juni 2023

Bist du dabei?
Magdeburg2030 kann für jedes Lab jeweils einer:m Kulturschaffenden aus Magdeburg die Teilnahme ermöglichen. Du kannst dich einbringen, egal, in welchem Genre du dich verortest. Du solltest lediglich über solide Englischkenntnisse sowie Neugier auf neue kollektive (auch digitale) Arbeitsmethoden verfügen. Kosten entstehen dir keine – du solltest allerdings sicherstellen, dass du an allen Workshops eines Labs teilnehmen kannst.

Wenn du Teil des internationalen Netzwerkes werden willst, melde dich schnellstmöglich bei uns – denn das erste Lab beginnt in wenigen Wochen! Gib dabei bitte dein Wunsch-Lab an und erzähle uns in max. 150 Worten, was du tust und warum du am Lab teilnehmen möchtest.

Kontakt: katrin.gellrich(at)kh.magdeburg.de

Eine ausführliche Ausschreibung  (auf Englisch) gibt es hier! 

 

Am 1. März 2021 losen wir die Teilnehmenden digital aus!

Collective Moves