25.04.
2014

Magdeburger Reden über Kultur

Freitag, 25. April 11:28

Mittwoch, 25. April 2014, 18.00 Uhr

Magdeburg will Kulturhauptstadt Europas werden – das Forum Gestaltung lädt regelmäßig ein zu Reden und Gesprächen über kultur- und europarelevante Themen. Kurz vor der Europa-Wahl sind mit Hans Christoph Buch und Thomas Rietzschel zwei ausgewiesene Persönlichkeiten, Schriftsteller, Reporter – Weltbürger der eine, Literaturwissenschaftler und Journalist (FAZ) der andere – eingeladen zum Meinungsstreit über europäische Perspektiven.

Ein Streitgespräch zwischen Hans Christoph Buch (1944 in Wetzlar geboren, gilt als der große Reisende unter den deutschen Autoren) und Thomas Rietzschel (1951 in Dresden geboren, Die geplünderte Demokratie – der Titel seines soeben erschienenen Buchs).